Nach oben
Historische Dastellung
Mitglieder
Realien
Zum alten Grafen

Die Historische Gesellschaft zu Schaunberg, nichts anders bedeutet der lateinische Name, ist eine Vereinigung zur Erforschung und Darstellung mittelalterlichen Lebens und seiner Sachkultur, speziell bezogen auf den Herrschaftsraum der Schaunberger, der Verein wurde am 29. Januar 2005 gegründet. Als Vorbild diente hierbei die Gesellschaft des Elefanten. Mit freundlicher Genehmigung der Gesellschaft wurden einzelne Regeln und Publikationen für unseren Verein adaptiert und übernommen.

In der Mitte des 14.Jahrhundert regiert der Graf Ulrich I von Schaunberg die Grafschaft im Eferdinger-Land, genauer von 1358-1373. Dieses Jahrhundert war geprägt, von vielen Machtkämpfen zwischen den Habsburgern und den Wittelsbachern um das Inn-Salzachtal. Die Schaunberger kämpften auf wechselnden Seiten, meistens aber unterstützten sie die Habsburger. Auch in die Kämpfe um das Tirolererbe, war dieses Geschlecht verstrickt. Ebenso  wurde das untere Inntal durch Pestwellen, Erdbeben und daraus entstehender Not geprägt.

Historica Congregati ex Schaunbergensis versucht diese Zeit zu rekonstruieren. Wir stellen dabei, ein kleines mittelalterliches Feldlager, Kriegsknechten und Söldnern 1360-1370 dar. Damit wollen wir das Alltagsleben im Spätmittelalter wiedergeben, es wird hierbei speziell auf den Herrschaftsraum der Schaunberger eingegangen, regionale Besonderheiten und Brauchtümer hierbei werden besonders berücksichtigen. 

Wir sind bestrebt unsere Kleidung und Ausrüstungsgegenstände so historisch detail getreu  wie möglich zu rekonstruieren.

Alle Mitglieder schlüpfen in eine historische Rolle, die wir mit unserer Darstellung den Schaunbergern verbinden können. Diese gewählte Rolle wird hierbei ernst genommen, teilweise werden auch geschichtlich existente Persönlichkeiten dargestellt.

Neue Mitglieder sind stets  willkommen. Jedes neue Mitglied hat ein Jahr zeit, um seine Kleidung und die wichtigsten Ausrüstungsgegenstände zu beschaffen oder zu vervollständigen. An Interessierte können wir vom Verein Ausrüstungsgegenstände zur Verfügung stellen. Es somit besteht die Möglichkeit, einmal eine Veranstaltung in unseren Reihen, quasi als Schnupperwochenende, zu verbringen. 

Um all dies der Öffentlichkeit zu präsentieren treten wir im Rahmen von Museumsveranstaltungen, Schulvorträgen und Burgfesten auf, sowie bei selbst organisierten Veranstaltungen an historischen Plätzen, die wir mit den Schaunbergern in Verbindung bringen können. 

Gerne helfen wir auch in Fragen zur Heimatforschung oder sonstigen Fragen weiter, einfach über das Kontaktformular mit uns Verbindung aufnehmen.

Info Broschüre